News
 

Verwirrung um Gbagbo-Rücktritt in der Elfenbeinküste

Abidjan (dts) - In der Elfenbeinküste gibt es Verwirrung über die Machtfrage um das Präsidentenamt. Nachdem es am Dienstag zunächst Gerüchte um einen Rücktritt des abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo gegeben hatte, erhebt dieser weiterhin Anspruch auf sein Amt. Er werde den Wahlsieg Alassane Ouattaras niemals akzeptieren und zurücktreten, erklärte Gbagbo in einem Telefoninterview mit dem französischen Fernsehsender LCI. Er finde es erstaunlich, wie in ausländischen Städten über die Zukunft eines Landes gepokert werde, so Gbagbo weiter.

Unterdessen haben sich auch Gbagbos Elite-Einheiten den UN-Friedenstruppen ergeben. Laut dem französischen Außenministerium stand Gbagbo am Dienstagabend kurz vor dem Aus. Nach Angaben der UN-Mission in der Elfenbeinküste hält sich Gbagbo derzeit in einem Bunker in seiner Residenz in der seit Tagen umkämpften Hafenstadt Abidjan auf.
Elfenbeinküste / Weltpolitik / Livemeldung
06.04.2011 · 08:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen