News
 

Verwirrter 45-Jährige grillt in Wohnung auf Gullydeckel

Frankfurt am Main (dts) - In Frankfurt am Main hat gestern Nachmittag ein verwirrter 45-jähriger Mann in seiner Einzimmerwohnung gegrillt. In Ermangelung einer Kochgelegenheit hatte der verwirrte Bewohner einen kleinen Gullydeckel als Grillrost verwendet und mit ein wenig Holzkohle darunter ein Feuer entfacht, teilte die Polizei heute mit. Die starke Rauchentwicklung hatten Zeugen bemerkt und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Um ein Feuer zu vermeiden, löschte die Feuerwehr die Holzkohle. Der 45-Jährige konnte die Maßnahmen von Polizei und Feuerwehr aufgrund seines Geisteszustands nicht nachvollziehen und versuchte noch im Beisein der Polizei seinen Behelfsgrill erneut zu entfachen. Der Mann wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.
DEU / HES / Kurioses / Polizeimeldung
23.03.2010 · 14:43 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen