News
 

Verwendung von Schweizer Steuer-Milliarden strittig

Berlin (dpa) - Über die Verwendung der zusätzlichen Steuereinnahmen, die aus der Schwarzgeld-Versteuerung in der Schweiz ab 2013 zu erwarten sind, gibt es in der Koalition schon jetzt unterschiedliche Vorstellungen. Laut FDP-Finanzexpertin Birgit Reinemund erhöht das Abkommen mit der Schweiz die Chancen auf spürbare Steuersenkungen zum 1. Januar 2013. Das sagte Reinemund der «Rheinischen Post». Unions-Haushaltspolitiker Norbert Barthle sagte, das Geld sollte größtenteils zum Abbau der Nettokreditaufnahme verwendet werden.

Steuern / Kriminalität
12.08.2011 · 01:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen