News
 

Verwandte bei inhaftierten Deutschen in Iran

Berlin (dpa) - Die beiden vor elf Wochen im Iran inhaftierten deutschen Journalisten haben sich erstmals mit Angehörigen treffen dürfen. Bei der rund zwölf Stunden langen Zusammenkunft in Täbris habe es für die Reporter auch Gelegenheit gegeben, alleine mit ihren Familienmitgliedern zu reden, hieß es in diplomatischen Kreisen in Berlin. Über den Inhalt der Unterredungen wollte ein Außenamts- Sprecher nichts sagen. Der Chefredakteur der «Bild am Sonntag», Walter Mayer, forderte die sofortige Freilassung seiner Mitarbeiter. Die Deutschen sollen gegen Visa-Regelungen verstoßen haben.

Justiz / Iran / Deutschland
28.12.2010 · 15:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen