News
 

Verteidigungsminister Guttenberg zu Überraschungsbesuch in Kundus eingetroffen

Kabul/Berlin (dts) - Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist heute Morgen zu einem Überraschungsbesuch im nordafghanischen Kundus eingetroffen. Über die Reise war aus Sicherheitsgründen zuvor nicht informiert worden. Medienberichten zufolge wird Guttenberg bei dem eintägigen Besuch von verschiedenen Verteidigungsexperten der Bundestagsfraktionen begleitet. Dem Vernehmen nach will der Verteidigungsminister im Feldlager in Kundus mit den Bundeswehrsoldaten über den NATO-Luftangriff vom 4. September und dessen Folgen sprechen. Guttenberg hatte zuvor Fehler in der Bewertung des Luftschlags eingeräumt, den er am 6. November zunächst als "militärisch angemessen" bezeichnet hatte. Diese Ansicht hatte der Verteidigungsminister am 3. Dezember nach der Lektüre neuer Berichte, die ihm nach eigenen Angaben zuvor nicht vorlagen, geändert. Guttenberg hatte zuletzt vor einem Monat Bundeswehrsoldaten in Kundus und Masar-i-Scharif besucht.
Afghanistan / DEU / Bundeswehr
11.12.2009 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen