News
 

Versuchter Auftragsmord in Aschaffenburg aufgedeckt

Aschaffenburg (dts) - In Aschaffenburg hat die Polizei einen versuchten Auftragsmord aufgedeckt. Wie örtliche Behörden melden, ergab eine routinemäßige Personenkontrolle am Dienstag, dass eine 50-jährige Frau drei Männer mit 2.000 Euro anwerben wollte, damit diese ihren Ehemann umbringen. Die drei Personen wollten den Anwerbeversuche nach eigenen Angaben ohnehin der Polizei melden.

1.000 Euro, die sie als Anzahlung erhalten hatten, hatten zwei von ihnen bereits in einer Nobeldisco in Frankfurt ausgegeben. Die Frau hatte bereits im November 2008 auf ihren Mann geschossen, dieser konnte jedoch unverletzt entkommen. Anschließend wurde die 50-Jährige in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Nach ihrer Entlassung leitete sie nun einen zweiten Versuch ein, um ihren Mann umzubringen. Nach Erlass eines Haftbefehls wegen versuchter Anstiftung zum Mord wurde die Frau in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
DEU / BAY / Polizeimeldung
05.10.2011 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen