News
 

Verstrahltes Essen und wieder Rauch - Rückschlag in Fukushima

Tokio (dpa) - Im Kampf gegen den Super-GAU am Atomkraftwerk Fukushima gibt es neue Rückschläge. Über zwei Blöcken des japanischen Katastrophen-Kraftwerks stiegen wieder Rauch und Dampf auf. Rettungsarbeiten an der strahlenden Ruine mussten auf morgen verschoben werden, um die Arbeiter nicht noch stärker zu gefährden. Gleichzeitig sind Wasser und Essen zunehmend radioaktiv belastet. Derweil kam ans Licht, dass der Energiekonzern Tepco bei der Wartung von Reaktoren geschlampt hat. Die Polizei geht inzwischen von knapp 22 000 Toten und Vermissten der Erdbeben-Katastrophe aus.

Atom / Erdbeben / Japan
21.03.2011 · 22:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen