News
 

Versorgungslage in Tripolis immer dramatischer

Tripolis (dpa) - In der libyschen Hauptstadt Tripolis wird die Versorgungslage immer dramatischer. Am Abend fiel der Strom aus, außerdem gibt es kein Wasser mehr. In Tripolis machten Gerüchte die Runde, die Versorgung sei aus Furcht vor vergiftetem Wasser unterbrochen worden. Auch Lebensmittel werden inzwischen knapp. Vor den wenigen Geschäften, die noch frische Waren verkauften, bildeten sich lange Schlangen. In anderen Läden sind die Vorräte bereits völlig ausgegangen.

Konflikte / Libyen
27.08.2011 · 08:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen