News
 

Versicherung: Deutsches Spendenvolumen für Naturkatastrophen seit 2000 nahezu unverändert

München (dts) - Während sich die Anzahl der jährlichen Naturkatastrophen seit 1980 von knapp 400 auf über 900 Ereignisse mehr als verdoppelt hat, liegt das Spendenvolumen in Deutschland seit der Jahrtausendwende nahezu unverändert bei durchschnittlich 3,1 Milliarden Euro. Das teilte der Versicherungskonzern Allianz am Donnerstag mit. Die jährlichen wirtschaftlichen Schäden durch Naturkatastrophen haben sich demnach seit 1980 von durchschnittlich unter 50 Milliarden US-Dollar auf über 130 Milliarden US-Dollar fast verdreifacht.

Knapp ein Drittel dieser Schäden waren durch Versicherungen gedeckt. In Entwicklungsländern, wo sich über 90 Prozent der Naturkatastrophen ereigneten, waren allerdings nur ein Prozent der Schäden versichert.
DEU / Unglücke / Finanzindustrie
31.03.2011 · 11:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen