News
 

Verschwundene Zwillinge: Hinweise auf Korsika

Paris (dpa) - Rätselraten um verschwundene Schweizer Zwillinge: Die Suche nach den beiden Mädchen hat in drei Ländern erste Hinweise ergeben. Spuren aus Frankreich weisen Richtung Korsika, dort sollen Livia und Alessia auf einer Fähre gesehen worden sein. Die Ermittler befürchten aber dennoch weiter das Schlimmste. Man müsse das düsterste Denkmodell konkret ins Auge fassen, sagte der französische Staatsanwalt, Jacques Dallest, in Marseille. Dies bedeute, dass der Vater die Mädchen getötet habe. Die Mutter der Zwillinge bat heute erstmals die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche.

Kriminalität / Kinder / Frankreich / Italien / Schweiz
09.02.2011 · 20:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen