News
 

Verschwendung und Rechtsverstöße bei Krankenkassen im Visier

Berlin (dpa) - Bei den gesetzlichen Krankenkassen haben Prüfer mehrere Fälle von Verschwendung und Unterschlagung aufgedeckt. Das Bundesversicherungsamt berichtete davon in seinem jüngsten Tätigkeitsbericht. Eine Krankenkasse setzte etwa Detektive ein, um möglichen Missbrauch beim Krankengeld aufzuspüren: Die Kasse zahlte für die tagelange Beschattung der Versicherten mehr als 10 000 Euro Honorar. Einige Krankenkassen fielen laut dem Bericht durch eine sehr großzügige Bewirtung von Mitarbeitern auf - etwa bei Betriebsfesten.

Gesundheit / Krankenkassen
14.08.2012 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen