News
 

Verschollen geglaubte Papsturkunde entdeckt

Dresden (dpa) - Im Dresdner Stadtarchiv ist eine verschollen geglaubte Papsturkunde entdeckt worden. Das Pergament stammt aus dem Jahr 1399. Damit erteilte Papst Bonifatius IX. den Menschen Ablass, die täglich an der Andacht in der Kapelle des heiligen Kreuzes teilnahmen. Die Urkunde ist die einzig erhaltene Papstbulle im Dresdner Stadtarchiv. Ursprünglich gab es in Dresden fünf bis sechs solcher Dokumente aus der Reformationszeit.

Archive / Kirchen
12.04.2012 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen