News
 

Verrückter Unfall: Mann mit Druckluft aufgeblasen

Wellington (dpa) - Mit dem Ventil eines Drucklufttanks im Allerwertesten ist ein neuseeländischer Lastwagenfahrer in Neuseeland aus Versehen fast bis zum Platzen aufgeblasen worden. Steven McCormack war zwischen dem Führerhaus und dem Anhänger seines Lastwagens gestürzt, wobei sich das Ventil des Drucklufttanks für die Bremsen in sein Hinterteil bohrte. Die Luft strömte mit Hochdruck in seinen Körper, berichtete er dem Fernsehsender TV3. Seine Kollegen konnten das Ventil aber nicht entfernen. Sie drehten schließlich die Luftzufuhr ab. Erst im Krankenhaus konnte das Ventil entfernt werden.

Unfälle / Buntes / Neuseeland
25.05.2011 · 11:35 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen