News
 

Vernehmungen im NSU-Untersuchungsausschuss begonnen

Berlin (dpa) - Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags hat seine Vernehmungen zur Rolle des Bundesverfassungsschutzes begonnen. In einem von der Öffentlichkeit abgeschirmten Bereich des Bundestags stand zunächst die Befragung eines Referatsleiters auf dem Programm. Er ist dafür verantwortlich, dass nach Auffliegen der Neonazi-Terrorzelle NSU Akten zu V-Leuten des Verfassungsschutzes in der Thüringer Neonazi-Szene vernichtet wurden. Amtspräsident Heinz Fromm soll anschließend vor dem Ausschuss aussagen. Der Ausschuss leistet Aufklärung zur Mordserie der Zwickauer Zelle mit zehn Toten.

Extremismus / Kriminalität / Verfassungsschutz
05.07.2012 · 10:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen