News
 

Vernehmung von Alice Schwarzer verzögert sich

Mannheim (dpa) - Die Vernehmung von Alice Schwarzer im Kachelmann- Prozess verzögert sich. Grund ist die längere Befragung eines Rechtsmediziners. Der Vorsitzende Richter in Mannheim bat Schwarzer, erst um 15.15 Uhr zur Vernehmung zu kommen. Ursprünglich war der Start für 14.00 Uhr geplant. Die bekannte Feministin soll in dem Vergewaltigungs-Prozess als Zeugin vernommen werden. Der Verteidiger von Wettermoderator Jörg Kachelmann, Johann Schwenn, möchte sie zu ihren Kontakten zum Therapeuten des mutmaßlichen Opfers befragen.

Prozesse / Kriminalität / Medien
09.02.2011 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen