News
 

Vermutlich 127 Tote bei Flugzeugabsturz im Kongo

Kinshasa (dpa) - Bei einem Flugzeugunglück im Kongo sind wahrscheinlich 127 Menschen ums Leben gekommen. Die Boeing 727 verfehlte am Freitag bei starkem Regen die Landebahn in der Stadt Kisangani. 51 Menschen hätten den Absturz überlebt, teilte das kongolesische Transportministerium mit. Ein Sprecher des Ministeriums warf der Airline Hewa Bora vor, eine zu geringe Zahl an Insassen angegeben zu haben, berichtete der arabische Sender Al-Dschasira. Die Fluggesellschaft hatte zuvor erklärt, es seien 110 Passagiere an Bord gewesen, von denen 57 den Absturz überlebt hätten.

Luftverkehr / Unfälle / Kongo
09.07.2011 · 13:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen