News
 

Vermögensexperte sieht Chancen am Aktienmarkt wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Frankfurt/Main (dts) - Der Vermögensverwalter Frank Lingohr hält Aktien attraktiv wie lange nicht mehr. "So eine Chance wie jetzt haben Anleger nur alle 20 bis 30 Jahre", sagt der Gründer und Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Lingohr & Partner im Interview mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Kursgewinne der vergangenen Monate lägen weniger am billigen Geld der Notenbanken, als vielmehr an den hervorragenden Zahlen, die viele Unternehmen vorgelegt haben.

"Die Rentabilität vieler Unternehmen berechtigt zu kühnen Hoffnungen", sagt Lingohr. Viele Aktien seien derzeit unterbewertet, zugleich seien die Dividendenrenditen ungewöhnlich hoch, ergänzt Dagmar Rittstieg, Senior Portfolio-Managerin und rechte Hand von Lingohr. Als besonders aussichtsreiche deutsche Aktien sehen die Experten viele Titel aus der Branche der langlebigen Konsumgüter. "Alle drei Automobilwerte im Dax, also BMW, Daimler und Volkswagen, qualifizieren sich nach unserem System für einen Kauf", sagt Lingohr. Das mittlere Kurs-Gewinn-Verhältnis dieser Werte liege bei 6,8, der Dax weise hingegen ein KGV von 14 aus. Die Schuldenkrise beunruhigt die Vermögensspezialisten nach eigenen Angaben nicht. "Die Märkte beruhigen sich wieder", sagt Lingohr. "Die Nachrichten aus Spanien haben die Anleger zuletzt gar nicht mehr beeindruckt."
DEU / Finanzindustrie / Börse
01.05.2012 · 20:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen