News
 

Vermeintliche Entführung entpuppt sich als Flucht aus Liebe

Ratzeburg (dpa) - Die vermeintliche Entführung einer 15-Jährigen aus Schleswig-Holstein hat gestern Abend die Polizei mehrerer Bundesländer in Atem gehalten. Das Mädchen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg wurde schließlich zusammen mit ihrem 17-jährigen Freund in einem Hotelzimmer in Herford in Nordrhein-Westfalen gefunden. Dem Mädchen gehe es gut, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg. Das aus Aserbaidschan stammende junge Paar hatte nach eigenen Angaben durchbrennen wollen.
Notfälle
28.05.2009 · 10:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen