News
 

Verletzte in Bochum - Polizei setzt Pfefferspray ein

Bochum (dpa) - Bei Ausschreitungen am Rande des Zweitliga-Spiels zwischen dem VfL Bochum und Hansa Rostock sind nach Polizeiangaben 42 Menschen leicht verletzt worden. Wie die Bochumer Polizei mitteilte, sollen einige Gäste-Fans auf ihrem Weg zum Fußballstadion die begleitenden Polizeibeamten mit Gegenständen beworfen haben. Zudem sei es zu einer kurzen Schlägerei zwischen den Anhängern der beiden gegnerischen Lager vor dem Stadion gekommen. Eine Eskalation habe nur mit Pfefferspray und Schlagstöcken verhindert werden können.

Fußball / 2. Bundesliga / Kriminalität
05.02.2012 · 19:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen