News
 

Verletzte durch Taifun in Japan

Tokio (dpa) - Ein Taifun hat in Japan mehrere Menschen verletzt. Der Wirbelsturm «Melor» traf mit Windgeschwindigkeiten von rund 140 Kilometern in der Stunde auf die Hauptinsel Honshu. Der öffentliche Verkehr wurde dadurch beeinträchtigt. Der Betrieb mehrerer Hochgeschwindigkeitszüge wurde zeitweise eingestellt. Die Bevölkerung wurde vor weiteren heftigen Sturmböen und Niederschlägen gewarnt. «Melor» hat sich inzwischen abgeschwächt und zieht nach Nordosten.
Wetter / Unwetter / Japan
08.10.2009 · 01:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen