News
 

Verletzte Bundeswehrsoldatin - Zustand weiter kritisch

Koblenz (dpa) - Die bei einem Anschlag in Nordafghanistan lebensgefährlich verletzte Bundeswehrsoldatin befindet sich weiter in kritischem Zustand. Sie liegt im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz im künstlichen Koma und muss beatmet werden. Das sagte ein Sprecher des Sanitätsführungskommandos. Mit zwei weiteren verletzten Bundeswehrsoldaten war die Frau gestern nach Koblenz gebracht worden. Darunter ist auch der deutsche Regionalkommandeur der internationalen Schutztruppe Isaf, Generalmajor Markus Kneip. Bei dem Anschlag waren zwei Bundeswehrsoldaten getötet und sechs weitere verletzt worden.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
01.06.2011 · 09:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen