News
 

Verletzte bei Unwetter während Papst-Ansprache

Madrid (dpa) - Auf dem Weltjugendtag sind bei einem Unwetter während einer Gebetswache mit dem Papst sieben Menschen verletzt worden. Bei der Messe unter freiem Himmel hatte ein plötzlich aufgekommener Sturm eine Laterne umgeknickt. Der Mast traf zwar keine Teilnehmer, brachte aber mehrere Zelte zum Einsturz. Dabei erlitten sieben Gläubige Knochenbrüche und Prellungen. Gekommen waren hunderttausende Katholiken, um Benedikt XVI. zu hören. Er musste die Zeremonie wegen des Unwetters 20 Minuten unterbrechen. Der Weltjugendtag in Madrid endet heute.

Kirchen / Weltjugendtag / Vatikan / Spanien
21.08.2011 · 01:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen