News
 

Verletzte bei neuen Protesten in Tunesien

Tunis (dpa) - Trotz einer Kabinettsumbildung halten in Tunesien die Proteste gegen die Regierung an. Die Polizei ging am Abend mit Tränengas gegen mehrere hundert Demonstranten vor dem Sitz der Regierung vor. Mindestens fünf Menschen wurden dabei verletzt. Das berichten Augenzeugen. Die Demonstranten begannen, einen Bus zu zertrümmern. Die Polizei reagierte mit Warnschüssen. Die Sitzblockade hatte sich gegen Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi gerichtet, der in der Übergangsregierung verbleibt. Gestern hatte der größte Teil der alten Garde nach tagelangen Protesten das Kabinett verlassen.

Regierung / Konflikte / Tunesien
28.01.2011 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen