News
 

Verkehrsminister Hermann fordert Kostenrechnung für Stuttgart 21

Stuttgart (dts) - Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann hat eine detaillierte Kostenrechnung für das Bahnprojekt Stuttgart 21 gefordert. In der "Wirtschaftswoche" beklagte der Grünen-Politiker, dass die Bahn der Landesregierung bisher keine plausible Kostenkalkulation vorgelegt habe. Zudem sei ein langer Fragenkatalog seines Ministeriums nicht beantwortet worden.

Sobald die Kosten den vereinbarten Rahmen von 4,5 Milliarden Euro überschreiten würden, sei die Finanzierung ungeklärt. Die Landesregierung habe Bahnchef Rüdiger Grube deshalb aufgefordert, die Übernahme höherer Kosten durch die Bahn zu garantieren. Grube habe jedoch nur geantwortet, es gebe keine Hinweise auf höhere Kosten, so der Verkehrsminister weiter. "Die geforderte Erklärung unterschreibt er nicht, weil er ganz genau weiß, dass das Kostenrisiko da ist", fügte Hermann hinzu.
DEU / Parteien / Zugverkehr / Unternehmen
27.08.2011 · 16:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen