News
 

Verkaufsgerüchte schrecken Belegschaft von Opel auf

Rüsselsheim (dpa) - Neuer Angst bei Opel: Nach Medienberichten erwägt der Mutterkonzern GM erneut einen Verkauf des Autobauers, weil dieser weiter Verluste schreibt. Opel und GM sprechen von Spekulationen, das Management beruhigt die Belegschaft. Laut «Auto Bild» zweifelt General Motors aber an der Überlebensfähigkeit von Opel. Das Blatt beruft sich auf nicht näher genannte Quellen in der Detroiter Konzernzentrale von GM. Der «Spiegel» hat Informationen, wonach VW und chinesische Autobauer als mögliche Käufer gelten.

Auto / Opel
09.06.2011 · 22:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen