News
 

Verkauf von T-Mobile USA ist geplatzt

Dallas (dpa) - Die Deutsche Telekom bleibt auf ihrer ungeliebten Mobilfunktochter T-Mobile USA sitzen. Der US-Branchenriese AT&T hat nach anhaltenden Bedenken der US-Wettbewerbshüter die 39 Milliarden Dollar schwere Übernahme abgeblasen, wie er verkündete. Der Entschluss sei im Einvernehmen mit der Deutschen Telekom gefallen. Die Deutsche Telekom darf sich aber über ein Trostpflaster freuen: Sie bekommt 3 Milliarden Dollar in bar. Zudem darf sie das Netz des größeren Rivalen mitnutzen und bekommt begehrte Funkfrequenzen.

Telekommunikation / USA
19.12.2011 · 23:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen