btc.partners
 
News
 

Verirrter Pinguin "Happy Feet" tritt Heimreise an

Wellington (dts) - Der Pinguin "Happy Feet", der sich vor gut zwei Monaten an die Küste Neuseelands verirrt hatte, tritt nun die Heimreise an. Wie der Zoo in Wellington am Montag mitteilte, geht es für "Happy Feet" an Bord eines Forschungsschiffes zurück in die Antarktis. Der Kaiserpinguin werde etwa 630 Kilometer nach Süden fahren und anschließend ausgesetzt, so dass er den größten Teil des Weges alleine schwimmen muss.

Die Reise in einer mit Eis gekühlten Spezialbox werde etwa vier Tage dauern. Ein GPS-Sender überwache den Pinguin und wird zeigen, wohin es "Happy Feet" wirklich verschlägt. Der Pinguin war am 20. Juni an einem Strand nördlich von Wellington aufgetaucht, mehr als 3.000 Kilometer von seiner eisigen Heimat entfernt. Der Zoo hatte das Tier bis dahin gesundgepflegt.
Neuseeland / Kurioses / Tiere
29.08.2011 · 14:38 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen