News
 

Verheerende Tornados im US-Süden - Mindestens 200 Tote

Washington (dpa) - Eine verheerende Serie von Tornados hat Tod und Verwüstung in den Süden der USA gebracht. Insgesamt starben mindestens 200 Menschen. Allein im Bundesstaat Alabama kamen mehr als 130 Menschen ums Leben. Die Stadt Tuscaloosa wurde durch einen Tornado von mehr als 1,5 Kilometer Breite auseinandergerissen, Straßenzüge über Straßenzüge verwandelte der Sturm in Trümmerfelder. Bürgermeister Walter Maddox fasste die Lage erschüttert so zusammen: «Bitte betet für uns.»

Wetter / Unwetter / USA
28.04.2011 · 17:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen