News
 

Verhandlungen in Athen unter wachsendem Zeitdruck

Athen (dpa) - Griechenland verhandelt jetzt intensiver mit dem Internationalen Währungsfonds, der EU und der Europäischen Zentralbank, um die Schuldenkrise zu lösen. Das wurde aus Kreisen des Finanzministeriums bekannt. Athen denkt offenbar darüber nach, das Sparprogramm weiter zu verschärfen. Unter anderem könnte die Mehrwertsteuer weiter angehoben werden. Hintergrund ist die Nachricht aus Berlin, dass EU und IWF Griechenland unter harten Auflagen unter die Arme greifen wollen.
Finanzen / EU / Griechenland / Deutschland
28.04.2010 · 21:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen