News
 

Verhandlung bei Opel unterbrochen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Verhandlungen zur künftigen Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei Opel stocken. Laut dpa gibt es noch eine Reihe offener Punkte, die sich «nicht sofort klären» ließen. Eine Einigung zwischen den Opel-Betriebsräten und Magna gilt als Voraussetzung, die Übernahme zu besiegeln. Damit droht eine Verschiebung der heute von Magna und Alteigentümer GM geplanten Unterzeichnung des Kaufvertrags. Die spanischen Betriebsräte haben zudem noch nicht zugestimmt, einen Anteil am Lohnverzicht zu leisten.
Auto / Opel
15.10.2009 · 11:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen