News
 

Vergewaltigungsfall: Österreicherin darf aus Dubai ausreisen

Wien (dpa) - Zwei Monate nachdem eine Österreicherin in Dubai eine Vergewaltigung angezeigt hat, konnte sie aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ausreisen. Die 29-jährige Wienerin landete am Abend in Wien. Sie wurde nach eigener Aussage am 1. Dezember in der Tiefgarage eines Hotels in Dubai vergewaltigt. Daraufhin war sie jedoch selbst ins Visier der Justiz geraten, die wegen des Verdachts des außerehelichen Geschlechtsverkehrs ermittelte. Die muslimische Frau saß kurz in Haft und musste ihren Pass abgeben. Das Wiener Außenministerium holte die Frau heim.

Kriminalität / Österreich / Vereinigte Arabische Emirate
30.01.2014 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen