News
 

Verfassungsschutz: Zahl der Salafisten auf 5500 gestiegen

«Rückkehrer besonders im Visier»: Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Foto: Kay Nietfeld/ArchivGroßansicht

Düsseldorf (dpa) - Die Zahl der Salafisten in Deutschland ist nach Angaben des Bundesamts für Verfassungsschutz in den vergangenen zwei Jahren von 3800 auf 5500 gestiegen.

Die Zahlen nannte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der «Westfalenpost» (Samstagsausgabe). In Nordrhein-Westfalen gebe es mittlerweile 1500 radikalislamische Salafisten, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) der Zeitung. Auch die Zahl derer, die als Kämpfer ins Ausland, vor allem nach Syrien reisen, nehme zu. Nach ihrer Rückkehr könnten sie maßgeblich zur Radikalisierung der hiesigen Szene beitragen, sagte Jäger: «Deshalb haben Polizei und Verfassungsschutz die Rückkehrer besonders im Visier.»

Extremismus / Islam
29.11.2013 · 17:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen