News
 

Verfassungsschutz will zentrale Rolle im Kampf gegen linke Gewalttäter

Köln (dts) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will künftig eine zentrale Rolle beim Kampf gegen linksradikale Gewalttäter übernehmen. Das gehe dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge aus einem vertraulichen Konzept hervor, das Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) Anfang März unterzeichnet haben soll. Die führenden Akteure der militanten Szene sollen künftig zentral vom BfV erfasst und beobachtet werden. Das für linke Gewalttaten zuständige Personal in der BfV-Abteilung II soll verdoppelt werden. Das ebenfalls an dem Konzept beteiligte Bundeskriminalamt will eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe einrichten. 2009 wurden 1.822 linke Gewalttaten registriert. Das war ein Anstieg um 53,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
DEU / Justiz / Gewalt / Kriminalität
28.03.2010 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen