News
 

Verfassungsschutz: NPD-Verbot löst Problem rechter Gewalt nicht

Berlin (dpa) - In der Diskussion über ein NPD-Verbot warnt der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, vor übertriebenen Erwartungen. Selbst bei einem Verbot wäre das Problem der rechtsextremen Gewalt nicht gelöst, sagte Fromm dem «Tagesspiegel». Militante neonazistische Akteure wollten schon jetzt mit der NPD nichts zu tun haben. Im Fall der Zwickauer Terrorzelle gibt es einen neuen Medienbericht. Laut «Bild am Sonntag » hat der Thüringer Verfassungsschutz erstmals eine direkte Geldzahlung an das Neonazi-Trio eingeräumt.

Extremismus / NPD
18.12.2011 · 14:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen