News
 

Verfassungsbeschwerde gegen Volkszählung eingereicht

Karlsruhe (dpa) - Mit einer Verfassungsbeschwerde wollen Bürgerrechtler die Volkszählung 2011 stoppen. Eine Initiative reichte die Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ein. Zugleich wurden mehr als 13 000 Unterschriften von Unterstützern übergeben. Die zum Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung gehörende Initiative befürchtet, dass Daten zu Herkunft, Beruf und Religion über eine Kennziffer einzelnen Menschen zugeordnet werden könnten. In der Bundesrepublik gab es zuletzt 1987 eine von vielen Protesten begleitete Volkszählung.
Datenschutz / Bevölkerung / Verfassung
16.07.2010 · 14:04 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen