News
 

Vereinte Nationen erklären Hungersnot in Somalia für beendet

Addis Abeba (dpa) - Die Vereinten Nationen haben die Hungersnot in Somalia offiziell für beendet erklärt. Regenfälle, Fortschritte in der Landwirtschaft und eine groß angelegte Hilfsaktion hätten die Situation deutlich verbessert, heißt es von der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO. Die Organisation schätzt, dass die schlimmste Dürre seit 60 Jahren zehntausenden Menschen das Leben gekostet hat. Auf dem Höhepunkt der Krise seien 750 000 Menschen vom Hungertod bedroht gewesen.

Hunger / UN / Somalia
03.02.2012 · 10:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen