Casino LasVegas
 
News
 

Vereidigung Gaucks für den 23. März geplant

Berlin (dts) - Fünf Tage nach seiner Wahl soll der neue Bundespräsident am 23. März vereidigt werden. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Bundestagskreise. Die Vereidigung am 23. März soll bei der Sitzung des Ältestenrates des Bundestages am (morgigen) Donnerstag beschlossen werden, heißt es im Umfeld des Parlamentes.

Die Bundesversammlung, die das neue Staatsoberhaupt wählt, kommt am 18. März zusammen. Favorit für die Wahl ist Joachim Gauck, der von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen nominiert worden ist. Für die Partei Die Linke tritt Beate Klarsfeld an. Sie wurde am Montag einstimmig vom geschäftsführenden Parteivorstand der Linken nominiert, nachdem zuvor der Kölner Politik-Professor Christoph Butterwegge und die Bundestagsabgeordnete Luc Jochimsen abgesagt hatten.
DEU / Parteien
29.02.2012 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen