News
 

Verdi kritisiert Schlecker-Insolvenzverwalter wegen geplanter Lohnkürzungen

Berlin (dts) - Die Gewerkschaft Verdi kritisiert die Pläne des Insolvenzverwalters der Drogerie-Kette Schlecker: Vor allem die geplanten Lohnkürzungen und eine mögliche Zerschlagung beim Verkauf an Investoren lehnt die Gewerkschaft ab. Stefanie Nutzenberger, Verdi-Bundesvorstandsmitglied für den Handel, sagte der "Bild am Sonntag": "Die vom Insolvenzverwalter genannten 15 Prozent sind nicht denkbar." Die Forderung des Insolvenzverwalters überschreite für die Schlecker-Kolleginnen jedes erträgliche Maß.

Die Gewerkschaftlerin weiter: "Wir setzen entschieden auf den Fortbestand des Unternehmens als Ganzes und damit auf den Erhalt der Arbeitsplätze."
DEU / Arbeitsmarkt / Unternehmen
15.04.2012 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen