News
 

Verdi kritisiert Eon-Pläne zum Stellenabbau als wenig konkret

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat die neuen Aussagen von der Eon-Konzernführung als noch immer zu wenig konkret kritisiert. Bis heute gebe es mit den Betriebsräten noch keine Verhandlungen über die Instrumente des Personalabbaus, sagte Sven Bergelin, Leiter der Verdi-Bundesfachgruppe Energie und Bergbau. Die Gewerkschaft werde für den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen sowie für regionale Beschäftigungskonzepte kämpfen. Eon hatte seine Pläne für den Abbau von weltweit 11 000 Arbeitsplätzen bekräftigt, ohne ins Detail zu gehen.

Energie / Eon
22.11.2011 · 18:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen