News
 

Verdi fordert Lohnplus bei Tarifverhandlungen mit Condor

Berlin (dts) - Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 2.000 Kabinen- und Bodenbeschäftigten der Condor und CondorBerlin gehen am Montag in Berlin in die dritte Runde. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) fordert für die Fluglinienangestellten 4,3 Prozent mehr Gehalt. "Trotz eines positiven Geschäftsergebnisses beharren die Arbeitgeber bis jetzt darauf, dass es nichts zu verteilen gibt. Heute ist es allerhöchste Zeit, von dieser widersinnigen Blockadehaltung abzurücken", fordern Verdi-Verhandlungsführer Holger Rößler und Hartmut Beckmann.

Die Beschäftigten hätten in den vergangenen Jahren ihren Beitrag geleistet, um die Unternehmen zu sanieren und damit maßgeblichen Anteil an der guten wirtschaftlichen Situation. "Jetzt ist die Zeit reif, diesen Einsatz mit einem spürbaren Lohnplus zu würdigen. Wir erwarten daher ein entsprechendes Angebot", machten Rößler und Beckmann deutlich.
DEU / Luftfahrt / Arbeitsmarkt
25.10.2010 · 12:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen