News
 

Verdi bereitet Streiks bei E.ON vor

Düsseldorf (dts) - Im Streit um den E.ON-Stellenabbau bereitet sich die Gewerkschaft Verdi nun auf Streiks vor. "Die Tarifkommissionen werden den E.ON-Konzern auffordern, über einen Beschäftigungssicherungsvertrag zu verhandeln, der betriebsbedingte Kündigungen nach 2012 ausschließt. Wenn E.ON nicht reagiert, dürfen wir zu Streiks aufrufen", sagte Sven Bergelin der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe).

Bergelin sitzt für Verdi im E.ON-Aufsichtsrat. Verärgert reagierte Verdi auf die Pläne von E.ON-Personalvorstand Regine Stachelhaus, eine Transfergesellschaft einzurichten. "Wir sind erbost. E.ON steht schließlich nicht vor der Insolvenz, sondern macht Milliarden-Gewinne. Dazu passt keine Transfergesellschaft", sagte Bergelin weiter.
DEU / Energie / Unternehmen / Arbeitsmarkt
05.10.2011 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen