News
 

Verdi: Arbeitgeber umgehen Pflegemindestlohn

Berlin (dpa) - Seit Monatsanfang gibt es in der Pflege einen Mindestlohn. Die Gewerkschaft Verdi wirft nun Arbeitgebern vor, mit faulen Tricks eine faire Bezahlung ihrer Mitarbeiter zu unterlaufen. So würden sie unrechtmäßig Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Schichtzulagen oder Leistungsprämien auf den Stundenlohn umlegen, um diesen auf die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen 8,50 Euro gezielt hochzutreiben. Allen Beschäftigten raten die Experten, Ende August ihre Abrechnungen genau zu prüfen.

Arbeitsmarkt / Pflege
12.08.2010 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen