News
 

Verdächtiger Gegenstand sorgt für Bombenalarm in Oslo

Oslo (dts) - In Oslo ist am Dienstag Mittag die US-amerikanische Botschaft aufgrund eines Bombenalarms evakuiert worden. Sicherheitsleute hätten unter einem Auto nahe dem Sitz der Botschaft einen verdächtigen Gegenstand entdeckt, heißt es von Seiten der norwegischen Polizei. Eine große Fläche wurde daraufhin geräumt.

"Es ist ein großes Gebiet - ungefähr 500 Meter um die Botschaft herum", sagte ein Sprecher der norwegischen Polizei. Auch der Palast der Königsfamilie musste evakuiert werden. Nicht mal eine Stunde später gab die Einsatzleistung in Oslo per Internet Entwarnung, alle Absperrungen und Räumungen seien wieder aufgehoben. Der auffällige Gegenstand habe sich als ungefährlich erwiesen.
Vermischtes / Norwegen / Kriminalität /
31.07.2012 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen