News
 

Verdächtiger Flugpassagier in Boing überwältigt

Washington (dpa) - US-Ermittler haben einen verdächtigen Flugpassagier an Bord eines Verkehrsflugzeugs überwältigt. Sie fanden Medien zufolge aber keinen Sprengstoff. Zunächst war berichtet worden, der Mann habe auf einem Flug von Washington DC nach Denver seine Schuhe in Brand stecken wollen. Sogenannte Air Marshals hätten den Diplomaten aus dem arabischen Emirat Katar daraufhin niedergerungen. Der Sender NBC zitierte Sicherheitskreise, nach denen der Mann möglicherweise lediglich in der Bordtoilette rauchte.
Luftverkehr / Terrorismus / USA
08.04.2010 · 06:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen