News
 

Verdächtige Flüssigkeiten lösen bei Documenta Polizeieinsatz aus

Kassel (dts) - Zwei Glasampullen mit verdächtigen Flüssigkeiten haben am Dienstag auf der Documenta einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mitteilte, wurden die Gläschen in einem Ausstellungsgebäude der Weltkunstschau am Hauptbahnhof entdeckt. Das Gebäude wurde geräumt und weiträumig abgesperrt.

Nach der Analyse der zwei Glasampullen durch Spezialisten des Landeskriminalamtes stellte sich heraus, dass es sich bei den Flüssigkeiten um Speiseöl gehandelt hatte. Hinter dem Vorfall vermutet die Polizei Scherzbolde, die sich einen Spaß erlauben wollten. Sollten die Verursacher, nach denen gefahndet wird, gefasst werden, erwartet sie eine teure Rechnung über die Kosten des gesamten Einsatzes.
DEU / Kriminalität
20.06.2012 · 08:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen