News
 

Verdächtige Eier in niederländischer Industrie genutzt

Brüssel (dpa) - In den Niederlanden sind 136 000 möglicherweise dioxinverseuchte Eier aus Deutschland in der Nahrungsmittelindustrie verarbeitet worden. Sie seien nicht in den Handel gelangt, sagte ein Sprecher der EU-Kommission. Bisher sei nicht klar, in welchen Produkten die Eier verarbeitet wurden und ob sie tatsächlich mit Dioxin belastet waren. In Deutschland haben bis zu 150 000 Tonnen Futter mit krebserregendem Dioxin Unmengen von Schweinefleisch und Geflügelprodukten verseucht.

EU / Agrar / Gesundheit
05.01.2011 · 23:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen