News
 

Verdacht auf Norovirus in Hessen bestätigt

Elektronenmikroskopische Aufnahme von NorovirenGroßansicht

Haunetal/Bad Hersfeld (dpa) - Der Verdacht auf Noroviren bei mehr als zwei Dutzend Internatsschülern im osthessischen Haunetal hat sich bestätigt. Dies berichtete Dieter Pfaff von der Rettungsstelle in Bad Hersfeld am Samstag. Allen betroffenen Kindern und Jugendlichen gehe es schon besser.

Die Schüler waren am Freitag wegen Übelkeit und Bauchschmerzen ambulant versorgt worden. Drei junge Leute wurden ins Klinikum gebracht. Noroviren rufen starken Brechdurchfall hervor und sind ausgesprochen ansteckend.

Notfälle
29.01.2011 · 13:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen