News
 

Verdacht auf Anschlag: Reisebus in Großbritannien gestoppt

London (dpa) - Ein Reisebus mit 48 Fahrgästen an Bord ist auf dem Weg vom britischen Preston nach London gestoppt und geräumt worden. Einer der Fahrgäste habe eine Flüssigkeit in eine Tasche gefüllt, aus der Rauch aufgestiegen sei, berichten Medien. Die Polizei stoppte den Bus an einer Mautstation. Die Autobahn wurde weiträumig abgesperrt. Der Bus wurde in sicherem Abstand auf dem Seitenstreifen abgestellt. Ein Zusammenhang zwischen dem Zwischenfall und der Festnahme von sechs Terrorverdächtigen in London gibt es nicht.

Kriminalität / Großbritannien
05.07.2012 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen