News
 

Verbraucherzentralen halten Urteil zu Gen-Honig für wegweisend

Osnabrück (dpa) - Die Verbraucherzentralen rechnen damit, dass die EuGH-Entscheidung zu Verkaufsbeschränkungen für Honig mit Spuren gentechnisch veränderter Pflanzen gravierende Folgen hat. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes stelle den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen im Freiland infrage, sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes, Gerd Billen der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Die Luxemburger Richter hatten gestern entschieden, dass Lebensmittel mit Spuren gentechnisch veränderter Pflanzen grundsätzlich geprüft und zugelassen werden müssen. Damit gaben sie einem Hobbyimker aus Bayern Recht, der in seinem Honig Pollen von Genmais entdeckt hatte.

EU / Agrar / Urteile
07.09.2011 · 05:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen