News
 

Verbraucherschutzministerin kritisiert Krankenkassen

Berlin (dts) - Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat die angekündigten Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen scharf kritisiert. "Die Kassen machen es sich hier zu einfach", sagte Aigner der Tageszeitung "Die Welt" in ihrer morgen erscheinenden Ausgabe. "Sie sollten endlich anfangen, ihre Ausgaben zu durchforsten statt Kostensteigerungen immer gleich auf die Versicherten abzuwälzen oder nach dem Staat zu rufen." Gerade in einer Wirtschaftskrise sei es unverantwortlich, wenn die Kassen den Patienten immer neue Lasten aufbürden. Aigner erklärte, sie erwarte von den Kassen aber auch von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) "eine überzeugende Strategie zur Kostensenkung im Gesundheitswesen".
DEU / Gesundheit / Parteien
25.01.2010 · 17:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen